Manchmal möchten alle Männer mit einer langjährigen Frau in Kontakt sein. Aber die Männlichkeit ist manchmal schwach in der Erektion und auch nicht im Zusammenhang mit dem Wunsch, dies zu tun. Sie können Atlant Gel besuchen, um relevante Informationen zu finden.
Um dies zu vermeiden, vermeiden wir die folgenden 5 Arten:

1. Schlaf zu spät abziehen oder aufbleiben

Es ist auch eine negative Auswirkung auf die Gesundheit und in Bezug auf Frauen Ehefrauen. Wie Libido Ebenen und sexuelle Erregung bei Männern und Frauen werden aufgrund von Schlafmangel abnehmen, weil ihre Energie abgelassen wird und ihre Blutspannung erhöht. Eine im Journal of Clinical Endocrinology & amp; Metabolism veröffentlichte Studie besagt, dass Männer, die unter Atemproblemen leiden, so schlafen (Schlafapnoe), niedrige Testosteronspiegel in der Nacht, während Testosteron selbst eine Rolle bei der Förderung der sexuellen Libido spielt

2. Stoppen Sie zu rauchen

Für Männer ist Rauchen eine Hauptursache für vorzeitige Ejakulation und erektile Dysfunktion. Basierend auf Umfrageergebnissen von Einrichtungen der sexuellen Gesundheit haben die meisten Raucher einen kleinen und kurzen Penis.
Manchmal wissen wir alle, dass Zigarettenpackungen gewarnt wurden, wenn Rauchen Impotenz verursacht. Aber das Problem hört nicht auf. Eine Studie besagt, dass Spermienmenschen weniger fruchtbare Eigenschaften haben als Männer, die nicht rauchen. Also, vielleicht, obwohl der Penis immer noch aufrecht und ejakulieren kann wie gewohnt, immer noch kleine Chancen für Spermien Raucher erfolgreich im Körper einer Frau zu überleben, bis es in der Gebärmutter ankommen und das Ei befruchten kann

3. Tragen Sie keine engen Hosen

Für diejenigen von Ihnen, die oft engen Hosen tragen müssen nicht oft tragen solche Hosen und auch die Auswirkungen des Tragens Ursache Unbehagen, Strumpfhosen sind auch sehr unpraktisch zu bedienen und kann die Spermienproduktion beeinflussen.

Der männliche Fortpflanzungsapparat befindet sich außerhalb des Körpers, also wird er von den Umständen um ihn herum und von der Kleidung, die er benutzt, beeinflusst. Wenn jemand enge Hosen benutzt, wird es die Temperatur um die Fortpflanzungsgeräte erhöhen und sicherlich die Spermaproduktion beeinflussen.

4 Nicht zu oft masturbieren

Masturbation ist eine manuelle Stimulation der Genitalien bis zum Orgasmus und der Ejakulation. Die Ejakulation verringert die Menge an verfügbarem Sperma in den Hoden. Hier ist die einfache Mathematik: Die meisten Männer produzieren etwa 12 Milliarden Spermien pro Monat, und es gibt etwa 15 Millionen bis über 200 Millionen Spermien, die bei jedem Ejakulat pro Milliliter Sperma driften. Das verbleibende Sperma, das Sie nicht ejakulieren, wird vom Körper abgebaut und recycelt, um neues Sperma zu erhalten. Für Männer, die oft masturbieren (mehr als einmal am Tag) wird die Versorgung mit Sperma immer geringer sein als bei denen, die “natürlich” masturbieren. Eine niedrige Spermienzahl ist eine der Hauptursachen für männliche Unfruchtbarkeit

5. STOPP alkoholische Getränke

Für diejenigen von Ihnen, die oft Alkohol konsumieren, sollten Sie aufhören, wenn Sie einen starken Penis wollen. Weil Alkohol zu oft in den Körper eindringt, hat das Auswirkungen auf dein Sexualleben.
Unwirksamer Blutfluss aufgrund von Alkohol wird den Körper taub machen. Auf lange Sicht führt unbehandelt zu einer schwachen Impotenz.